"Mit szenischem Kontrast und dramatisch wachsenden, sich entladenden Energien..."- Jan Brachmann, Berliner Zeitung 1/2015
"...doch zugleich mit architektonischem Sinn"- Jan Brachmann, Berliner Zeitung 1/2015
"...mit jener Mischung von Entschiedenheit und Eleganz wie der große Pole Jan Ekier"- Jan Brachmann, Berliner Zeitung 1/2015
"Sami Väänänen hob mit fein artikuliertem Spiel die Farbenkraft Melartins hervor"- Antje Rößler, Piano News 1/2016
"...mit natürlichem Anmut und tonmalerischer Freude..."- Antje Rößler, Piano News 1/2016

Sami Väänänen

Pianist